Winter ist bei weitem die am wenigsten beliebte Saison. Die kalten, dunkeln Tage tun meiner Stimmung und meiner Haut keinen Gefallen. Die meiste Zeit des Jahres kombiniert-fettig wird meine Haut im Winter trocken und unberechenbar, mit gelegentlichen Pickelattacken und generell weniger strahlend. Also muss ich meine Hautpflegeroutine anpassen, da, offensichtlich, mein Arsenal an mattierenden Produkten für warme Tage nicht mehr dienlich sind. Dies ist eine Herausforderung aber auch irgendwie spassig, denn es gibt mir die Gelegenheit, andere Produkte auszuprobieren – wahrscheinlich einer der wenigsten Vorteile dieser ganzen Wintersituation.

Unten sind ein paar meiner liebsten Hautpflegeprodukte für die kalten Wintermonate.

Das Peeling: COSRX 7 Whitehead Power Liquid

Es mag ein wenig kontra intuitiv erscheinen, Peelings zu verwenden, wenn deine Haut trocken und empfindlich ist, aber genau dann kann eine gute AHA-Behandlung am nützlichsten sein. Das Peeling hilft, die oberste Hautschicht und damit die trockenen Stellen abzutragen und dabei das Aussehen und die Qualität Ihrer Haut zu verbessern. Ich verwende COSRX 7 Whitehead Power Liquid und finde es besonders in den Wintermonaten sehr hilfreich. Der Trick besteht darin, Ihre Haut allmählich daran zu gewöhnen, so dass das Peeling hilft aber keinen Schaden anrichtet. Übrigens, wenn du ein chemisches Peeling verwendest, musst du darüber ein Sonnenschutzmittel auftragen – was du hoffentlich sowieso immer tust. 😊

Meine Haut ist nicht besonders empfindlich, daher verwende ich dieses Produkt 3-4x pro Woche, immer über Nacht. Ich trage eine leichte Schicht auf, welche rasch einzieht und nur sehr wenig duftet und klebt. Obschon das COSRX 7 Whitehead Power Liquid offensichtlich kein Augenprodukt ist, trage ich ganz wenig davon auch auf den Bereich unter den Augen auf und achte dabei darauf, nicht zu nahe ans Auge zu kommen. Ich finde, dies hilft bei trockener Haut und, kombiniert mit den richtigen Feuchtigkeitsspendern, wirkt dieser Bereich unter den Augen gleichmässiger und jugendlicher. Nach dem Auftragen lasse ich es etwa eine Stunde einziehen, bevor ich mit einem feuchtigkeitsspendenden Produkt fortfahre. Du solltest geduldig sein und mindestens 30 Minuten warten, um dem Produkt die Möglichkeit zu geben, seine pH Magie zu verarbeiten.

Jedes Mal wenn ich ein AHA-Produkt wieder in meine Hautroutine einführe, bin ich erstaunt über die ersten Ergebnisse: Die Haut scheint sich fast über Nacht zu verbessern und sieht glatter und heller aus. Der kontinuierliche Gebrauch, wenn auch weniger beeindruckend, hält die Hautqualität stabil und hilft mir, Pickel auf ein Minimum zu reduzieren. Du erhältst 100ml von dem Produkt, was sehr preiswert ist und eine lange Zeit hält.

Vorteile:

  • Schnell effizient
  • Leichte Textur und Geruch
  • Guter Preis

Nachteile:

  • Du musst 30-60 Minuten waren, bevor du ein anderes Produkt auftragen kannst
  • Während des Tages solltest du danach Sonnencreme auftragen

Der Feuchtigkeitsspender: Dr. Jart’s Water Drop

Kombinationshaut bis leicht fettige Haut bedeutet, dass viele Feuchtigkeitscremes sich schwer oder einfach „zu viel“ anfühlen. Nicht dieser kleine Held: Dr. Jarts Water Drop enthält eine spezielle Formel, die bei Kontakt mit der Haut quasi buchstäblich in Wassertröpfchen aufzubrechen scheint. Der Effekt ist überraschend süchtig machend: Sobald ich das einmal im Laden ausprobiert hatte, musste ich es einfach haben! Es befeuchtet, ohne schwer zu sein, und hat auch einen leichten Zitronenduft, der sehr angenehm ist.

Die Formel des Produktes ist auch sehr interessant. Es enthält Hyaluronsäure, Arbutin, Camellia Sinensis Leaf Extrakt und Centella Asiatica Extrakt, was bedeutet, dass es Feuchtigkeit spendet und auch die Vorteile von Antioxidantien bietet, ohne den geringsten Anflug von Fettigkeit. Die erstaunliche Textur hat jedoch einen Nachteil: Das Produkt hat keinen Lichtschutzfaktor, daher benötigst du tagsüber einen separaten.

Es lässt sich gut nach Seren auftragen, kann aber auch direkt auf saubere Haut aufgetragen werden. Es zieht schnell ein und lässt die Haut prall und matt erscheinen. Es ist jedoch nicht so matt, dass du es nicht um die Augen herum verwenden kannst – ich habe das mit guten Ergebnissen ausprobiert. Es wird in einer großen, silberglänzenden Tube geliefert, die luxuriös aussieht und nicht billig ist, aber du erhältst 100 ml Produkt, daher glaube ich, dass der Preis gerechtfertigt ist.

Vorteile:

  • Einzigartige Wassertröpfchen Textur
  • Zieht schnell ein
  • Wirklich befeuchtend

Nachteile:

  • Kein Sonnenschutzfaktor
  • Der Preis ist relative hoch

Der Anti-Ager: Ecooking Firming Serum Capsules

Präsentiert als eine „natürliche Alternative“ zu Botox ist der aktive Wirkstoff in diesem Serum Hexapeptid, oder Acetylhexapeptid-8 wie es in den (nicht so vielen) Studien über seine Effektivität genannt wird. Es soll dir bei deinen feinen Linien helfen und deinen Teint glatter und jünger erscheinen lassen. Die wenigen verfügbaren Forschungsergebnisse haben gemischte Schlussfolgerungen in Bezug auf diesen Inhaltsstoff: Während einige die Effizienz und die natürlich sichtbaren Ergebnisse loben, sind andere mit der Wirkung auf bereits schlaffe Haut besorgt und warnen vor übermässigem Gebrauch.

Ich habe immer noch nur wenige Falten: Mein Hauptanliegen sind die Lachfalten und der Bereich unter den Augen. Eingesetzt hatte ich bereits Hexapeptid in der Argireline-Lösung von The Ordinary und war leider nicht beeindruckt von deren Effekt. Für mich ist das Ecooking-Produkt effektiver. Ich glaube, das liegt daran, dass es mit Silikonen formuliert ist, die nicht nur den Wirkstoff liefern helfen, sondern auch quasi als Make-up-Basis wirken.

Das Serum wird in kleinen, silbrigen Kapseln geliefert, die in einem Glasgefäß aufbewahrt sind. Für mich ist die Menge einer Kapsel für eine Anwendung völlig ausreichend. Es verteilt sich sehr leicht, obwohl es sich anfangs fast ölig anfühlt, obschon es keine Öle enthält. Glücklicherweise absorbiert das Produkt schon nach 10 bis 20 Sekunden und hinterlässt eine matte, glatte Haut. Ich finde, damit kann ich die Foundation weglassen, da das Serum eine gleichmässige Oberfläche für das Schminken schafft und sogar leicht mattierend wirkt.

Nun zur wichtigsten Frage: Funktioniert es? Ich würde sagen, dass das Ecooking-Serum, obwohl es keine Wunder bewirkt, mein Gesicht glatter erscheinen lässt und meine feinen Linien mildert. Ich bin mir bewusst, dass ein Teil dieses Effekts auf die Silikone in der Formel zurückzuführen ist, aber er scheint immer noch stärker zu sein als meine üblichen Silikongrundierungen. Ich hatte auch keine nachteilige Reaktion, also werde ich das Serum im Winter weiter verwenden und hoffentlich hilft es mir, den Frühling mit einem jugendlicheren Ausdruck zu begrüssen.

Vorteile:

  • Die Kapseln bewahren die Qualität der Inhaltsstoffe
  • Kann als Make-Up Grundierung verwendet werden
  • Ist effektiv bei feinen Linien

Nachteile:

  • Das Produkt fühlt sich zu Beginn leicht ölig an, trocknet aber matt
Cristina

Beauty obsessed. Cosmetics addict. Cat person.

Noch keine Kommentare.

Eine Antwort schreiben

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.